Logo

Wander- und Volkssportverein Amberg und Umgebung e.V.
92224 Amberg

Grubenweg 1

Wandern in und um Amberg

Der Wander- und Volkssportverein Amberg und Umgebung e.V. ist einer der Vereine in Amberg, die sich der Pflege der Volksgesundheit und dem gesellschaftlichen Bereich verschrieben haben.

Jahreshauptversammlung

Am Freitag, dem 08. März 2019 fand im Vereinsheim des Wander- und  Volkssportvereins Amberg und Umgebung e.V. die ordentliche Mitgliederversammlung statt. Um 19.30 Uhr eröffnete die 2. Vorsitzende Rita Wolf die Versammlung. Sie konnte 42 Mitglieder, darunter das Ehrenmitglied Adolf Dietl begrüßen. Weiter hieß sie den Bezirksvorsitzenden Karlheinz Lehner herzlich willkommen. Danach gedachten die Mitglieder der Verstorbenen. Nach Feststellungen der Beschlussfähigkeit und Genehmigung der Tagesordnung gaben der 1. Vorsitzende, der Wanderwart und die Kassiererin ihre Jahresberichte ab. Der Mitgliederstand fiel im Berichtszeitraum von 123 auf 116 Mitglieder. Im abgelaufenen Jahr wurden neben der allgemeinen Vereinsarbeit mit 8 Versammlungen und einer Jahreshauptversammlung noch sehr viele andere Veranstaltungen abgehalten. Insgesamt wurden innerhalb eines Jahres 34 Veranstaltungen durchgeführt. Wanderfahrten nach Riedenburg und Bayreuth standen während des Jahres auf der Tagesordnung ebenso wie die Jahresabschlussfahrt am 30.12.2018 nach Leinburg. Interne Wanderungen wie Rundwanderung auf dem Erzberg mit anschließendem Ostereiersuchen für die Kinder und von Speckmannshof nach Fichtenhof wurden durchgeführt. Der Internationale Volkswandertag im September 2018 war der sportliche Höhepunkt des Wanderjahres. Hieran nahmen sehr viele Wanderer aus Amberg und der näheren und weiteren Umgebung teil. An 2 Tagen war der Startort die Turnhalle in Ammersricht. Aber nicht nur die sportliche Seite ist erfolgreich. Auch das gesellige Zusammensein wird gepflegt. Mit Fischessen, Schinkenessen, Picknick oder Muttertagsfeier, Preisschafkopf oder Dultbesuch oder zum besinnlichen Ausklang des Jahres die Weihnachtsfeier, all diese Veranstaltungen waren sehr gut besucht. Neben dem sportlichen und dem gesellschaftlichen Bereich werden noch 150 km Wanderstrecken mit Markierungen unterhalten. Dank sprach der 1. Vorsitzende Schmidt den mithelfenden Vereinsmitglieder für die geleistete Tätigkeit im Berichtszeitraum aus. Einen besonderen Dank gab er an die Vorstandsmitglieder, die ihn das Jahr über in der Vereinsarbeit unterstützten. Der Wanderwart Wolfgang Weiß konnte ebenfalls von einem erfolgreichen Wanderjahr berichten. Danach gab die Kassierin Elfriede Hahn den Rechenschaftsbericht ab. Die Kassenprüfung bescheinigte eine hervorragende Führung der Kassengeschäfte. Engelbert Mirbeth beantragte die Entlastung der Kassiere, die einstimmig genehmigt wurde.

Der Bezirksvorsitzende Karlheinz Lehner ehrte zusammen mit dem 1. Vorstand Sigurd Schmidt die Vereinsmitglieder Piehler Christa und Mirbeth Engelbert mit der Anerkennungsnadel in Gold, Similistein und der Jahreszahl 35 Jahre. Die Anerkennungsnadel in Gold, Similistein und der Jahreszahl 20 Jahre erhielt Bohl Wolf. Die Anerkennungsnadel in Bronce bekamen Flierl Helga, Flierl Xaver,  Uschold Alfred und Uschold Therese. Die DVV-Anerkennungsnadeln erhalten nur Mitglieder, die sich besonders für den Verein einsetzen und herausragende Leistungen in der Mitarbeit bringen. Danach wurden Vereinsmitglieder für langjährige Mitgliedschaft geehrt. Für 10 Jahre erhielten Leonhard Beck, Martina Eichermüller, Ursula Grzeski und Luise Heiss eine Urkunde und eine Anstecknadel in Bronce. Für 20 Jahre bekamen Fred und Sabine Neidl die Urkunde und die Anstecknadel in Silber. Urkunde und Nadel in Gold für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden an Rita Busch und Edeltraud Finkenzeller ausgehändigt. Für 30 Jahre Mitgliedschaft wurde Peter Meier mit Urkunde und Nadel in Gold und Jahreszahl geehrt. Nach den Verbandsehrungen erhielten verdiente Wanderer wertvolle Preise aus den Teilnahmen bei anderen Volkssportveranstaltungen.

Zum Abschluss gab der 1. Vorstand Sigurd Schmidt noch bekannt, dass am Ostermontag um 14.00 Uhr eine Rundwanderung auf dem Erzberg mit ca. 1,5 Stunden stattfindet. Anschließend ist wieder für die Kinder Osternestsuchen auf dem Grundstück angesagt. Im April findet auch noch ein Ausbuttern statt. Um 21.30 Uhr konnte der 1. Vorstand Sigurd Schmidt die Versammlung beenden. hier der Zeitungsbericht

Dreikönigswanderung

An Dreikönig war es wie jedes Jahr. Die Wanderung zu Jahresbeginn. Wanderwart Siegfried Gramolla konnte zu der Rundwanderung um Kümmersbruck über 20 Wanderer begrüßen. Dieses Mal war für jeden etwas dabei. Die Maximalstrecke war 6 km. Dazwischen konnten alle Entfernungen, von 500m bis zu den 6 km ausgesucht werden. Die meisten begaben sich auf die 6km. Ziel war das Sportheim in Kümmersbruck, wo bei Kaffee, Kuchen und Brotzeiten der Tagesausklang und der Jahresbeginn 2019 ausgiebig begangen wurde.

Vorschau

Unser Faschingstreiben im Verein findet am Faschingssonntag ab 15.00 Uhr statt.

Info vom DVV

neue Versicherungsleistungen bei Wandertagen Näheres hier.

Informationen über die IVV-Bewegung


Kontaktadressen: Sigurd Schmidt, Grubenweg 1, 92224 Amberg, Tel.Nr. 09621/15854

Rita Wolf, 92224 Amberg, Berliner Str.

aktualisiert : 19.03.2019

Besucher seit 01.04.2003

Besucherzaehler
Freier Besucherzähler